Der Isolierprofi
+49 (0) 89 / 552969 - 57
Wir beraten Sie gerne.
Mo. - Fr. 8:00 - 14:00 Uhr
 

Campersets

In unserem Shop finden Sie Campersets für den Ausbau und die Isolierung Ihres Campers, Wohnmobils, Vans oder Kastenwagens. Unsere Sets sind in verschiedenen Größen erhältlich und enthalten alle wichtigen Materialien und Werkzeuge, um den Camper-Ausbau so einfach wie möglich zu machen.


Fahrzeugisolierungen für Wohnmobile, Vans, Camper und Pkw

Unsere Campersets gibt es in den Größen XS bis XL. Um herauszufinden, welches Set am besten zu Ihrem Camper passt, nutzen Sie am besten unsere Tabelle, die unter jedem Set anhängt. Alle wichtigen Materialien und Werkzeuge für den Camper-Ausbau sind in den Sets enthalten. Neben der Kaiflex und Armaflex Isolierung aus Kautschuk umfassen unsere Sets das passende Kautschuk-Klebeband zum Verkleben von Stoßkanten und Übergängen. Die Materialien lassen sich ganz einfach mit unserem Keramikmesser zuschneiden. Das Alubutyl vermindert Schwingungen von großen Blechflächen und trägt somit zur Schalldämmung bei. Unsere Sets sind problemlos erweiterbar mit Zubehör der Hersteller Armacell oder Kaimann.

Egal, welche Größe Ihr Fahrzeug hat oder welchen Hersteller Sie bevorzugen – wir haben für alle Fahrzeugtypen das ideale Ausbaumaterial!

Wieso muss ich meinen Camper isolieren?

Die Fahrzeug-Isolierung ist einer der elementaren Schritte beim Camper-Ausbau. Eine fachgerechte Kälte- und Wärmedämmung sorgt für einen langsameren Wärmeaustausch zwischen dem Innenraum eines Fahrzeugs und dem Außenbereich. An warmen Tagen heizt sich Ihr Wohnmobil demnach nicht so schnell auf und bei Kälte bleibt es länger warm.

Es gibt aber noch einen weiteren Grund, warum eine Dämmung unverzichtbar ist. Im Camper wird gekocht, gelebt und geschlafen, wodurch sich viel Feuchtigkeit in der Luft sammelt. Alleine beim Schlafen gibt eine Person pro Nacht bis zu 2 Liter Feuchtigkeit ab. Trifft die warme, feuchte Luft auf die kalte Außenwand eines Campers, bildet sich Kondenswasser. Wenn dieses nicht entweichen kann und sich beispielsweise hinter der Verkleidung im Innenraum des Fahrzeugs sammelt, kann sich Schimmel und Rost bilden.

Neben der Kälte- und Wärmedämmung raten wir zu einer wirksamen Schalldämmung als Schutz vor Fahrgeräuschen sowie zur Dämmung von Lärm von außen. So entsteht eine entspannte Ruhe in Ihrem Camper.

Welches Material eignet sich zur Camper-Isolierung?

Kautschuk hat sich als Material zur Camper-Isolierung bewährt. Es nimmt Feuchtigkeit nicht auf und lässt sie nicht durch. Darüber hinaus ist es sehr flexibel und einfach zu verarbeiten. Auch die niedrige Wärmeleitfähigkeit macht Kautschukdämmstoffe zu einer energiesparenden Lösung für den Ausbau bei sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir setzen auf eine selbstklebende Variante, die auch unter extremen Bedingungen für ein angenehmes Klima sorgt. Für den Ausbau von Camper oder Wohnmobil empfehlen wir Ihnen Armaflex 19 mm selbstklebend. Das Material lässt sich ganz einfach mit unserem Keramikmesser zuschneiden und auf allen großen Flächen aufkleben. Das selbstklebende Armaflex gibt es in verschiedenen Stärken. Für unebene Flächen können Sie beispielsweise auch zu einer dünneren Variante greifen. Für eine einwandfreie Haftung von Armaflex empfehlen wir Ihnen, vor der Anbringung alle Oberflächen mit unserem Armaflex-Reiniger zu reinigen und von Staub und Fettrückständen zu befreien.

Camper isolieren – Schritt für Schritt

Den Ausbau und die Isolierung Ihres Campers können Sie mit etwas handwerklichem Geschick und Freude an der Arbeit ganz einfach selbst übernehmen. Wir erklären Ihnen in 4 Schritten, wie Sie dabei vorgehen müssen.

Schritt 1: Ermittlung des Materialbedarfs

Bevor Sie mit dem Camper-Ausbau loslegen können, müssen Sie Ihr Fahrzeug ausmessen und berechnen, wie viel Dämmmaterial Sie benötigen. Armaflex bietet die perfekten Voraussetzungen, um eine gute Isolierung zu gewährleisten. Mit unseren Tabellen, die unter jedem Set zu finden sind, können Sie ganz einfach bestimmen, welche Set-Größe für Ihr Projekt die richtige ist.

Schritt 2: Camper ausräumen und reinigen

Im nächsten Schritt räumen Sie Ihr Fahrzeug zunächst vollständig leer. Anschließend können Sie mit der Reinigung beginnen. Entfernen Sie Staub und Fettrückstände, damit die selbstklebenden Armaflex-Platten langfristigen Halt haben. Kehren Sie groben Schmutz von Wänden und Decke und fegen Sie danach den Boden. Mit warmem Wasser und unserem Armaflex-Reiniger können Sie nun alle Flächen reinigen, die beklebt werden sollen. Wir empfehlen, die Reinigung unmittelbar vor der Klebearbeit zu verrichten, damit sich kein neuer Dreck ansammelt.

Schritt 3: Material zuschneiden

Wenn das Fahrzeug sauber ist, können Sie die Armaflex-Platten und das Alubutyl mit unserem scharfen Keramikmesser auf die gewünschte Größe bringen. Unser Tipp: Bevor Sie den Boden isolieren, sollten Sie die Schuhe ausziehen. Das Material ist empfindlich und mit den Sohlen und entsprechender Reibung könnte sonst leicht ein Loch in die Platte gerissen werden kann.

Schritt 4: Dämmmaterial anbringen

Die ausgeschnittenen Materialstücke können Sie nun einfach auf die gewünschten Flächen kleben. Bringen Sie das Dämmmaterial am besten abschnittsweise an, indem Sie zunächst nur ein Stück der Folie an der Rückseite entfernen und sich dann Stück für Stück vorarbeiten. Das Alubutyl sollte möglichst mittig an der zu dämmenden Fläche angebracht werden, um Schall zu reduzieren. Pro Fläche empfehlen wir einen Zuschnitt von einem Drittel der Gesamtfläche. Zur Verklebung von Stoßkanten und Anschlüssen können Sie unser Kautschuk-Klebeband verwenden.