CARAVAN-Kleber technicoll® 310 ml Kartusche, Reparaturkleber für Caravan u. Wohnwagen

Details:
CARAVAN-Kleber technicoll® 310 ml Kartusche
Reparaturkleber für Caravan, Wohnwagen und Verkaufswagen
Art.Nr.: 16330
Lieferzeit: 4-5 Tage
Versandgewicht 0.5 kg

19,90 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: 64,19 EUR/l

Nettopreis exkl. MwSt.:
16,72 EUR
Menge:
Kartusche

CARAVAN-Kleber technicoll® 310 ml Kartusche

Speziell entwickelt als Reparaturklebstoff für die Neuverblechung beschädigter Caravans, Wohnmobile und Verkaufswägen!

Beschreibung:

Speziell entwickelter, an senkrechten Flächen und Wänden nicht ablaufender und bewährter, lösemittelfreier 1-Komp.-PUR-Klebstoff für die Neuverblechung bei beschädigten Caravans, Wohnmobilen und Verkaufswägen. Klebung spezieller rückseitig lackierter Alubleche mit Isolierhartschäumen (z.B. PS-Hartschäume wie Styropor oder PUR-Hartschäume), sowie Holzlattung. Nicht für größere Flächen Blech auf Blech geeignet. (z.B. bei Hagelschäden der Dachfläche)

Für die Verarbeitung bei einer Caravanreparatur sind ausreichende anwendungsspezifische Fachkenntnisse nötig. Dieses Produkt wird bevorzugt von geschulten Fachkräften verarbeitet. Die Einhaltung der Verarbeitungshinweise ist zwingend erforderlich!

Anwenungsbereich:

Dieser Klebstoff wurde speziell zur Reparatur von Caravan-Wandelementen entwickelt. Verklebt werden be-schichtete Alubleche mit Hartschäumen, wie Styropor
®, PUR, sowie Holz (ungeeignet für Blech/Blech- Verklebungen). Bei diesem Spezialklebstoff handelt es sich um einen 1-Komponenten-, feuchtigkeitshärtenden PUR-Klebstoff. Diese Klebstoffgruppe wird bereits erfolgreich im Caravanbau & bei der Wohnmobilherstellung eingesetzt. Gegenüber den in der Caravan-Produktion eingesetzten artverwandten Klebstoffen ist der CARA-VAN-KLEBER für die besonderen Anforderungen bei der Reparatur entwickelt worden. Der Klebstoff kann oh-ne abzufließen an senkrechten Flächen aufgetragen werden und hat eine für die Reparatur notwendige offene Zeit (Verarbeitungszeit).

Der CARAVAN-KLEBER wird einseitig aufgetragen und mit einer Zahnspachtel mit mittelgrober Zahnung gleichmäßig verteilt. Die Auftragsmenge ist stark von der Untergrundbeschaffenheit abhängig. Der Klebstoff ist in der Lage auch kleinere Unebenheiten (z. B. leichten Styroporausriß, wie er beim Abziehen des Bleches entsteht) auszugleichen.

1-K-PUR Klebstoffe benötigen zum Aushärten als zweite Komponente Feuchtigkeit. Ohne ausreichende Feuchtigkeit können sie nicht härten. Bei dichten Werkstoffen, die wenig oder keine Feuchtigkeit zur Verfü-gung stellen, muss gezielt Feuchtigkeit durch Feinsprühen von Wasser zugeführt werden. Aber auch in an-deren Fällen kann dies sinnvoll sein, um eine schnellere und vollständige Abbindung des Klebstoffes zu er-zielen.



Verarbeitungs-/Produktdaten:

- Farbe: gelb-braun
- thixotrop, nicht ablaufend
- Basis: Polyurethan
- Offene Zeit: ca. 30 Minuten
- Reinigung/Werkstück technicoll® 8363 oder technicoll® 9901 (Metallreiniger-Spray) oder technicoll® 9902 (Kunststoffreiniger-Spray)
- Reinigung/Werkzeug technicoll® 8362 oder technicoll® 9901 (Spray)
- Reinigung Ausgehärteter Klebstoff kann nur mechanisch entfernt werden.
- Bevorzugte Lagertemperatur +10 °C bis +25 °C


Wegen der Vielzahl der möglichen Materialien und Unterschiede im Adhäsionsverhalten sind vor dem praktischen Einsatz Haftungsversuche notwendig.

Untergrundvorbereitung:

Die Klebeflächen müssen trocken und sauber, insbesondere frei von Öl, Fett oder Trennmitteln sein.



Zur besonderen Beachtung: Alle Angaben entsprechen unseren heutigen Kenntnissen und Erfahrungen, zum Zeitpunkt der Drucklegung, sind unverbindlich und entbinden nicht von eigenen Eignungsversuchen für die beabsichtigten Verfahren und Zwecke. Ein Gewährleistungsanspruch kann daher aus diesen Angaben nicht abgeleitet werden.